Wer ist wie Gott?
Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Siehe, deine Mutter!
Seht, die Wohnung Gottes unter den Menschen!
Ihr seid ein auserwähltes Volk.
 
 

Ihr seid ein auserwähltes Volk

Ihr seid ein auserwähltes Volk.

“Großer Gott wir loben Dich, Herr wir preisen deine Stärke“, beginnt ein berühmtes Kirchenlied, „Gott ruft sein Volk zusammen“ ein anderes. Wenn Gott „echt“ ist, dann ist die Kirche kein Verein mit vielleicht hehren Zielen, oder eine Versammlung wohlmeinender Mitglieder, die sich ganz besonders bemühen. Sie ist auch kein Förderverein für kulturelles Erbe. Kirche – das sind Menschen, die den Ruf Gottes, seine Gegenwart in der Welt, gespürt haben und ihm folgen, wo und wie auch immer. Als Gläubige sind wir Widerschein Gottes in die Welt, durch Glaube, Hoffnung und Liebe. Mit der Taufe, die den Weg zur Unsterblichkeit öffnet, wird jede und jeder Gläubige zum Priester, König und Propheten berufen, dh. er/sie lebt seine einzigartige Rolle im Plan Gottes für sich und die Welt.

Jesus hat uns dazu seine feste Zusage gegeben: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht“ (Joh 15,5).