Wer ist wie Gott?
Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Siehe, deine Mutter!
Seht, die Wohnung Gottes unter den Menschen!
Ihr seid ein auserwähltes Volk.
 
 

Siehe, deine Mutter!

 Siehe, deine Mutter!

In Jesus ist Gott als Mensch unter uns gekommen. Gott hat dazu eine Frau erwählt, die Mutter wurde, und den Erlöser geboren hat. Ihr Leben war nicht leicht, und doch hat sie in sich immer die Hoffnung getragen. Auch im schlimmsten Moment ihres Lebens, als sie den schrecklichen Tod ihres eigenen Kindes miterleben musste.

„Sohn, siehe deine Mutter!“, so die Worte Jesu am Kreuz zu seinem Jünger Johannes. Dieses Wort gilt uns allen, Maria ist unsere Wegbeleiterin und uns zur Mutter gegeben. Sie weiß um jeden einzelnen von uns und kennt unsere Sorgen und Nöte, sie will unsere Hilfe im Glauben und im Wachstum zu Gott sein.

Magna Mater Austriae, bitte für uns!