Wer ist wie Gott?
Ich bin die Auferstehung und das Leben.
Siehe, deine Mutter!
Seht, die Wohnung Gottes unter den Menschen!
Ihr seid ein auserwähltes Volk.
 
 

Sommerkampagne 2017 - Es geht um den Glauben!

Die Sommerkampagne der Diözese St. Pölten feiert heuer ihr 12jähriges Bestehen. Ein Grund, allen Akteuren und vor allem Unterstützern ein herzliches Vergelt´s Gott zu sagen, und ein Anlass, den Grund und Ursprung dieser einzigartigen Öffentlichkeitsarbeit in den Vordergrund zu rücken.

Glaube entsteht in der Begegnung und Glaube muss auch „begreifbar“, weitergabefähig, weitererzählbar sein. Bilder und bildhafte Darstellungen zum Beispiel waren über Jahrhunderte für die Menschen ganz wesentliche Elemente, die sie zur Berührung und zum Verständnis ihres Glaubens geführt haben. Sichtbare Zeichen des unsichtbaren Gottes. Auch die bildhafte Sprache nimmt in der Bibel einen besonderen Platz ein. Die Sommerkampagne will diesen Weg fortsetzen. Sie ist ein bewusstes Sichtbarmachen dieses unseres Glaubens und will „weitergeben und anrühren“ - im öffentlichen Raum, für das eigene Herz.

Wir sind Christen, die an einen liebenden Gott glauben, den Schöpfer des Himmels und der Erde, der in seinem Sohn Mensch geworden ist, um die Menschheit von Sünde und Tod für die Ewigkeit zu erlösen. Gott hat uns zur Freiheit berufen, denn nur in der Freiheit kann die Liebe zur Entfaltung kommen.

Im Glaubensbekenntnis, auf das die einzelnen Plakatsujets hinleiten wollen, gibt jeder für sich, und die Kirche als Gemeinschaft, immer wieder diese freie Antwort auf die Zusage Gottes: Du bist mein geliebter Sohn, Du bist meine geliebte Tochter!